Vorträge besuchen

Besuchen Sie unsere öffentlichen Vorträge

Lassen Sie sich in die unendlichen Weiten des Universums entführen und erfahren Sie mehr über Entwicklung und Nutzung der Weltraumfahrt. Erfahren Sie das neuste über die Erforschung des Sonnensystems mit Satelliten und Raumsonden. In den öffentlichen Vorträgen mit anschliessender Fragrunde erfahren Sie das was Sie schon immer wissen wollten. Warum fällt ein Satellit nicht herunter? Wie lange dauert eine Reise zum Mars? Kann man auf dem Jupiter landen? Dies alles was Sie sonst nocht wissen wollen erfahren Sie an den Vorträgen von Spacescience. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bis bald.

 

Uebersicht der öffentlichen Vorträge

Reise in die Unendlichkeit: 40 Jahre Voyager Mission  
Vortrag von Men J. Schmidt, Mittwoch 1. November 2017 um 19:30 Uhr im Naturmuseum St., Gallen, organisiert durch die Astronomische Vereinigung         St. Gallen, AVSG
Am 20. August und 5. September 1977 wurden die beiden U.S. Raumsonden Voyager 2 und 1 erfolgreich gestartet. Ziel der Mission war es die beiden Riesenplaneten Jupiter und Saturn aus der Nähe zu erforschen, mit der Option für einen Vorbeiflug an Uranus (1986) und Neptun (1989) falls Voyager 2 noch funktionstüchtig die äussersten Planeten erreichen sollte. Das hochgesteckte Ziel dieser sogenannten "Grand Tour" wurde übertroffen und die beiden Voyager Raumsonden haben unser Wissen über das äussere Sonnensystem gewaltig erweitert. Viele neue Entdeckungen wurden gemacht, so z. B. Ringsysteme um Jupiter und Neptun, aktive Vulkane auf dem Mond Io, sogenannte "Schäfermonde" im Ringsystem von Saturn, zahlreiche neue kleine Monde und Geysire und zugefrorene Stickstoffseen auf dem Neptunmond Triton. Heute 40 Jahre nach dem Start arbeiten beide Raumsonden noch einwandfrei und liefern uns mittlerweile Daten aus dem interstellaren Raum. Mittlerweile befindet sich Voyager 1 über 20 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt und ein Funksignal von der Erfde bis zur Raumsonde ist über 19 Stunden lang unterwegs. Voyager hat nun den Bereich erreicht, wo der Einfluss des Sonnenwindes allmählich durch die kosmische Strahlung ersetzt wird, die sogenannte Heliopause. Damit hat Voyager den interstellaren Raum erreicht.  Der Vortrag rekapituliert die erfolgreichste Mission aller Zeiten in der Sonnensystemforschung mit den neusten zur Verfügung stehenden Bildern und Daten. Als besonderen Leckerbissen erläutert das AVSG Vorstands Mitglied Franz Spirig wie sich Saturn's coorbitale Monde verhalten und wie sie einander überholen und dabei gegenseitig die Bahn wechseln.

Der Stern zu Bethlehem - astronomisch gesehen
Vortrag von Men J. Schmidt, am Sonntag, 03. Dezember 2017,
um 
(genaue Zeit folgt) im Restaurant Freihof, Brauerei und Hofstube, Flawilerstr. 46, 9200 Gossau

Die Präsentation erörtert anhand von eindrucksvollen Bildern, Dokumente und Ergebnisse von Ausgrabungen die möglichen Erscheinungen, die vor 2000 Jahren zum Phänomen des "Sterns von Bethlehem" geführt haben könnten. Immer wieder zur Weihnachtszeit taucht die Frage nach der wahren Natur des Sterns von Bethlehem auf. Es existieren zahlreiche Interpretationen zu diesem Phänomen. Der Referent erklärt dies anhand von Fakten und Tatsachen. War der Stern von Bethlehem ein heller Komet, oder war es ein explodierter Stern, eine sogenannte Supernova? War es eine seltene Planetenkonstellation am Himmel, eine sogenannte Königskonjunktion? Warum haben nur wenige den Weihnachtsstern gesehen und warum ist er das Symbol für die Geburt Christi? Diese und andere Fragen werden im Vortrag behandelt um Schritt für Schritt der wahren Natur dieses Phänomens näher zu kommen. Dabei werden Aussagen der Bibel, archäologische Ausgrabungen, niedergeschriebene Aussagen von Zeitzeugen und astronomische Berechnungen herangezogen um einerseits das Phänomen einzugrenzen und andererseits eine plausible Erklärung dafür zu finden. Zahlreiches seltenes Bildmaterial, Animationen, Zitate umrahmen die Ausführungen und führen uns in eine Zeit die über 2000 Jahre zurück liegt. Der Vortrag zeigt auch auf, dass bestimmte Interpretationen zeitlich mit Christi Geburt nicht übereinstimmen und somit als Stern von Bethlehem nicht in Frage kommen.

Vorträge

"Ernährung und Körperpflege im All"
Wie verpflegt man sich im All?
Wie kann man auf der Raumstation
duschen?

weiterlesen

Ausstellungen

Grossmodelle (Massstab bis 1:1)
Die Ausstellungen zeigen Satelliten,
Raumsonden, Trägerraketen, Leben
der Astronauten im All.

weiterlesen

Events & Studienreisen

Studienreisen nach Kourou
(Französisch Guayana)
Melden Sie sich jetzt für die nächste
Studienreise an.

weiterlesen

News

ROSETTA: Intensive Erforschung des Kometen 67P
Am 6. August näherte sich die ESA Sonde Rosetta  dem Kometen 67P/... weiterlesen