Vorträge besuchen

Besuchen Sie unsere öffentlichen Vorträge

Lassen Sie sich in die unendlichen Weiten des Universums entführen und erfahren Sie mehr über Entwicklung und Nutzung der Weltraumfahrt. Erfahren Sie das neuste über die Erforschung des Sonnensystems mit Satelliten und Raumsonden. In den öffentlichen Vorträgen mit anschliessender Fragrunde erfahren Sie das was Sie schon immer wissen wollten. Warum fällt ein Satellit nicht herunter? Wie lange dauert eine Reise zum Mars? Kann man auf dem Jupiter landen? Dies alles was Sie sonst nocht wissen wollen erfahren Sie an den Vorträgen von Spacescience. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bis bald.

 

Uebersicht der öffentlichen Vorträge

50 Jahre Mondlandung:
Mercury und Gemini: Die Vorgeschichte
Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, Mittwoch 26.06.2019, 19:00 Uhr. Naturmuseum St. Gallen, Spühlsaal, Rorschacherstrasse 263, 9016 St. Gallen
 
Im Vortrag wird auf die Entwicklung der U.S. Trägerraketen eingegangen, welche nach dem Sputnik Schock von 1957 energisch vorangetrieben wurde. Wernher von Braun war die treibende Kraft, dass es innerhalb von kurzer Zeit möglich wurde die Redstone und Atlas und Titan-Raketen soweit zu entwickeln, dass damit bemannte Raumkapseln in die Erdumlaufbahn transportiert werden konnten. Die Aufholjagt zur damaligen sowjetischen Raumfahrt dauerte knappe 5 Jahre, dann hatte die NASA wieder die Nase vorne und damit auch die entsprechende Erfahrung mit den Mercury und Gemini Kapsel  für aussenbord Aktivitäten (EVA), Rendezvousmanöver gewonnen. Damit war der Grundstein für das grosse Mond Abenteuer mit dem Apollo Programm gelegt worden. 

 

50 Jahre Mondlandung:
Ein großer Sprung für die Menschheit - war er das?

Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, Donnerstag 18. Juli 2019, 19:30 Uhr, Planetarium Kreuzlingen. Organisiert durch die Astronomische Vereinigung Kreuzlingen AVK.
Neben der Rekapitulation dieses - für die damalige Zeit - technisch absolut hochstehendes Ereignis, stellt sich die Frage ob es wirklich ein grosser Schritt für die Menschheit war. Oder anders ausgedrückt was haben uns die Mondlandungen gebracht oder eben nicht. Berücksichtigt werden, muss allerdings auch der damals herrschende Kalte Krieg mit dem Wettlauf zwischen Ost und West um die Vorherrschaft im Weltraum. Vielleicht haben uns die Mondlandungen auch zu einem anderen Bewusstsein im täglichen Leben verholfen oder inspiriert.

50 Jahre erste bemannte Mondlandung:
Ein großer Sprung für die Menschheit - war er das? 
Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, Sonntag 21.07.2019, 16:30 Uhr. In der La Fermata - Cultura, 7153 Falera. Organisiert durch die Astronomische Gesellschaft Graubünden AGG
Der steinige Weg zum Mond - eine Rekapitulation der ersten bemannten Mondlandung am 20. Juli 1969 und daraus resultierende technische Schlussfolgerungen. Welchen Nutzen brachte dieses größte Ereignis der Menschheit unterm Strich - und zwar für die Allgemeinheit, für die Raumfahrt und in wissenschaftlicher Hinsicht? Bei insgesamt 6 Mondlandungen haben die 12 Astronauten über 380 Kilogramm Mondgestein zur Erde zurück gebracht und das ganze Mondabenteuer kostete rund 24 Milliarden U.S.Dollar. Warum flog man bislang nicht mehr bemannt zum Mond? Was ist heute anders als in den 60iger Jahren?

50 Jahre Mondlandung:
Heroes in Space - Helden im Weltraum 
Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, am Dienstag, 13. August 2019, um 19:30 Uhr, Saal Restaurant Sonnental, Lätschenstrasse 2, in 9204 Andwil 
Geschichte der ersten bemannten Versuche im amerikanischen Raumfahrtprogramm vor über 55 Jahren. Vorgestellt werden die Missionen Mercury-Redstone und Mercury Atlas und die Zweimannkapseln des Gemini Programms die als Wegbereiter für die späteren erfolgreichen Mondlandungen dienten. Mit der Entwicklung der Mercury und Gemini Kapseln konnten die erforderlichen Technologien, wie Rückkehr aus dem All, Wasserung, Rendezvous- (Koppelungs-) Manöver erlernt und erprobt werden. (zum Vergrössern ins Bild klicken)

 

 

50 Jahre Mondlandung
Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, am Donnerstag, 22. August 2019, um 19:30 Uhr, Saal Restaurant Sonnental, Lätschenstrasse 2, in 9204 Andwil
Rückblick auf die erfolgreichen Mondlandungen zwischen 1969 und 1972 mit zahlreichen historischen Aufnahmen, Animationen und Filmen. Ebenfalls thematisiert werden die Mission Apollo 1 und Apollo 13. Die Präsentation zeigt erstmalig auch die neusten Bilder der historischen Landeplätze auf dem Mond wo die Überreste von sechs erfolgreichen Missionen zu finden sind.

Ernährung und Körperpflege im All
Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, am Dienstag, 27. August 2019, um 19:30 Uhr, Saal Restaurant Sonnental, Lätschenstrasse 2, in 9204 Andwil

Wie verpflegt man sich im Weltraum? Wie funktioniert eine Toilette unter Schwerelosigkeit und wie kann man auf der Raumstation duschen? Diese und andere Fragen zur Ernährung und Körperhygiene im Weltraum beantwortet dieser Vortrag. Dadurch erhält man Einblicke in sonst verborgene Dimensionen eines Astronautenberufs.

Flug zum Mond und zu den Sternen
Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, am Donnerstag, 05. September 2019, um 19:30 Uhr, Saal Restaurant Sonnental, Lätschenstrasse 2, in 9204 Andwil

Flug zum Mond und zu den Sternen Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, am Dienstag, 27. August 2019, um 19:30 Uhr, Saal Restaurant Sonnental, Lätschenstrasse 2, in 9204 Andwil Die Eroberung des Weltraums ist ein alter Menschheitstraum. Bemannt hat es der Mensch mittlerweile bis zum Mond geschafft. Unbemannte Raumsonden haben dagegen die Grenzen unseres Sonnensystems erreicht. Wenn der Mensch auch bislang nicht selber solche Distanzen überwinden kann, so ist er wenigstens in der Lage seine Visitenkarte in Form von Botschaften für eventuelle ausserirdische Intelligenzen mitfliegen zu lassen. Die Missionen der Pioneer und Voyager Sonden werden im Vortrag rekapituliert.

50 Jahre Mondlandung:
"Was bisher geschah..."
Vortrag von Men J. Schmidt, Spacescience, am 6. November, 17:30 Uhr, PH Zürich, Raum LAA-G001 (Lagerstrasse2)
Seminar Organisiert durch die FAEL (Fachgruppe Elektronik und Informatik) des SWISS ENGINEERING (STV) 
Ein halbes Jahrhundert ist es her, seit der Mensch erstmals seinen Fuss auf den Mond gesetzt hat. Seit diesem Riesenschritt für die Menschheit ist viel passiert in der Raumfahrt. Ein Blick zurück und viele vorwärts. Eine Zusammenfassung von den Anfängen der Raumfahrt in den USA, den ersten Erfolgen und Rückschläge bis zur historischen Mondlandung als Folge des kalten Krieges zwischen der damaligen Sowjetunion und den Vereinigten Staaten. Im weiteren wird die Ära nach Apollo mit der wiederverwendbaren Raumfähre Space Shuttle, der Internationalen Raumstation ISS und die Erfolge der privaten Raumfahrt Akteure beleuchtet. Link zur FAEL des STV : 
https://www.swissengineering.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=4&Itemid=6&lang=de

 

Vorträge

"Ernährung und Körperpflege im All"
Wie verpflegt man sich im All?
Wie kann man auf der Raumstation
duschen?

weiterlesen

Ausstellungen

Grossmodelle (Massstab bis 1:1)
Die Ausstellungen zeigen Satelliten,
Raumsonden, Trägerraketen, Leben
der Astronauten im All.

weiterlesen

Events & Studienreisen

Studienreisen nach Kourou
(Französisch Guayana)
Melden Sie sich jetzt für die nächste
Studienreise an.

weiterlesen

News

Bepi Colombo startet zum Merkur
Die erste europäische Raumsonde zum innersten Planeten Merkur ist startbereit. Bepi Colombo, ein...  weiterlesen

To top